Gärtnerei Kahl - die "merk-würdige" Gärtnerei


Biologischer Pflanzenschutz

Es ist schon ein paar Jahre her, als ich noch daran glaubte, mit chemischen Mitteln könne man Pflanzen gesund erhalten und Pflanzenschädlinge nachhaltig abtöten, um dadurch erst den Pflanzen ein gesundes Wachstum zu ermöglichen. Es ist zwar nicht einfach, auf engstem Raum Pflanzen möglichst schnell groß zu ziehen, die dann auch noch gesund bleiben sollen. Wenn man das Ganze auch noch auf großen Flächen und zudem in klimatisierten Glashäusern betreibt, wirds scheinbar fast ein bisschen kompliziert. Es ist im Grunde nicht schwer, einen Schädlingsbefall an Pflanzen mit entsprechendem chemischen Mittel abzutöten. Bei Pflanzenkrankheiten wirds da schon schwieriger. Das Geniale an pflanzenschädigenden Insekten und Pilzen ist, dass die sich meist sehr schnell auf Pflanzengifte einstellen können. Bei Bakteriellen und Viralen Infektionen ist es eh schwierig, auf chemischen Wege die Pflanzen von ihrem Leiden zu befreien.

Blumen Kahl

Es gibt seit jeher viele Hilfsmittel gegen Pflanzenkrankheiten und Schädlinge, die meist aus Pflanzen gewonnene Extrakte, Öle, Seifen und Tees dem Gärtner zur Verfügung stehen. Der Einsatz hat einen eher wirtschaftlichen Nachteil. Diese Mittel sind in der Regel viel teuerer in der Anschaffung und viel aufwändiger in der Ausbringung. Die eigentliche Kunst des intensiven Gärtnerns besteht eher darin, die Pflanzen gesund zu erhalten und erst garkeine Krankheiten und Schädlinge aufkommen zu lassen. Dies erreicht man oft schon alleine durch die Wahl der richtigen Erde. Komposthaltige Substrate geben den Pflanzen die rechte Ernährungsgrundlage. Natürliche Dünger sind für Pflanzen nachhaltige Nährstoffdepots, die sich die Gewächse selbst abrufen können, wenn sie es für nötig halten. Düngung mit künstlichen Nährsalten ist eine Zwangsernährung für Pflanzen, die schnell mal zu einer falschen Ernähurng führen kann. Auch falsch ernährte und gestresste Menschen leiden schneller an Krankheiten. Wieso sollte es also bei Pflanzen anders sein?

Wir versuchen also, unsere Pflanzen möglichst menschenwürdig zu behandeln. Ein Vorsatz, mit dem einige Menschen im gegenseitigen Miteinander schon ihre liebe Not haben.

Also steht eine stressfreie Kultur unserer Pflanzen im Vordergrund. Dazu gehört auch eine Düngerversorgung mit organischen Düngern. Schwierig wirds beim ausreichenden Platz und bei der rechten Temperatur für die Pflanzen. Vor allem Im Frühjahr drängt sich junges und altes  Pflanzengewächs aus der Winterruhe und beansprucht jeden Tag noch mehr Platz. Wir Gärtner sollen dann zusehen, wo wir die frühlingserwachenden Gewächse hinstellen. Aber auch das gehört eigentlich zum Pflanzenschutz. Möglichst viel zufriedene Pflanzen, die den Krankeiten und Schädlingen die Stirn bieten. Es siedeln sich im auch im Glashaus sehr schnell helfende Insekten an, wie Florfliegen, Schwebfliegen, Schlupfwespen oder Marienkäfer.

Und wenns mal schlimm wird mit den Schädlingen, dann nutzen wir die Wirkung von Neembaum Ölen, anderen Pflanzenölen und Schmierseifen. Das genügt, um Schädlinge im Zaum zu halten. Schonende Metoden, die Pflanzen bei Laune und damit gesund zu erhalten.


Gärtnerei Kahl

Tegernseer Landstraße 61
82024 Taufkirchen
Telefon: 089 90 34 0 24
Anfahrt und Kontakt

Öffnungszeiten

April bis Juni
Do. & Fr. 10 - 18 Uhr und Sa. 10 - 13 Uhr

Juli bis März
kein Pflanzenverkauf in der Gärtnerei

Termine & Aktionen 2017

Saisoneröffnung in der Gärtnerei Kahl

Tegernseer Landstraße 61 in Taufkirchen

Samstag 08. April von 9 - 16 Uhr


Gartenlust Schloss Schleißheim
85764 Oberschleißheim Max Emanuel Platz
Freitag 21. April - Sonntag 23. April


Lebensraum Garten >>
86438 Kissing Gut Mergenthau 1
Freitag 28. April - Montag 01. Mai


Altdorfer Gartenzauber>>
Ziegeleigelände Rottenburgerstraße 22-34 in 84032 Altdorf
Freitag 19. Mai - Sonntag 21. Mai


Fürstenfelder Gartentage >>
82256 Fürstenfeldbruck Fürstenfeld 12
Donnerstag 25. Mai - Sonntag 28. Mai


Gartentage Schloß Tüßling >>
84577 Tüssling Marktplatz 1
Freitag 30. Juni - Sonntag 02. Juli


Gartenlust Schloß Neufraunhofen >>
84181 Neufraunhofen bei Landshut
Sonntag 1. Oktober - Dienstag 3. Oktober

Neu! Ausschließlich Wildobst Gehölze und Trüffelbäume


Wir liefern die Überwinterungs­pflanzen aus
Immer ab Anfang April beginnen wir die Rückreise unserer Pflanzengäste vorzubereiten


Verkauf "merk-würdiger" Nutzpflanzen aus aller Welt
immer von April bis Juni

Donnerstag und Freitag 10 Uhr bis 18 Uhr

Samstag 10 Uhr bis 13 Uhr